Beichttermine - Pfarrei Mariä Verkündigung zu Tegernheim

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beichttermine

Beichtgespräche

Beichtgespräche derzeit nur nach telefonischer Vereinbarung

Pfarrer Andrzej Kuniszewski:
0171-3889878

Pfarrvikar Basil Iruthaysamy:
0151-66477797


Buße und Versöhnung

"Am Osterabend zeigte sich Jesus, der Herr, seinen Aposteln und sprach zu ihnen: "Empfangt den Heiligen Geist!" Wem ihr die Sünden vergebt dem sind sie vergeben; wem ihr die Vergebung verweigert, dem ist sie verweigert. (Joh 20,22-23).

Die geistlichen Wirkungen des Bußsakramentes sind:

  • Die Versöhnung mit Gott, durch die der Sünder die Gnade wiedererlangt;

  • die Versöhnung mit der Kirche;

  • der Erlaß der ewigen Strafe, der man durch Todsünden verfällt;

  • der wenigstens teilweise Erlaß der zeitlichen Strafen, die aus der Sünde folgen;

  • der Friede und die Ruhe des Gewissens und der geistliche Trost;

  • das Wachstum der geistlichen Kräfte für den christlichen Kampf.


Die individuelle, vollständige Beichte der schweren Sünden und die darauf folgende Lossprechung ist das einzige ordentliche Mittel zur Versöhnung mit Gott und der Kirche.

Auszug aus dem Katechismus der katholischen Kirche (1496-1497)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü