Sternsingeraktion - Pfarrei Mariä Verkündigung zu Tegernheim

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sternsingeraktion

Aktuelles

Segen bringen * SEGEN SEIN

Die Sternsingerinnen und Sternsinger segnen als Caspar, Melchior und Balthasar verkleidet mit gesegneter Kreide die Häuser und schreiben ihre Initialen C-M-B über die Türen.

20 *C + M + B + 21

Seit den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts werden die drei Buchstaben auch als Kürzel für den frühchristlichen Segensspruch
Christus Mansionem Benedicat (Christus segne dieses Haus) gedeutet.
Der Stern symbolisiert die Menschwerdung Gottes, die drei Kreuze stehen für die Dreifaltigkeit.

Sternsingeraktion 2021
In diesem Jahr wurde die Sternsingeraktion unter das Thema:
"KINDERN HALT GEBEN - IN DER UKRAINE UND WELTWEIT" .


Leider können unsere fleissigen Sternsinger auf Grund der Ausgangsbeschränkung Sie nicht zu Hause besuchen.

Sie können jedoch:
Weihrauch, Kohle und die Segenssprüche nach dem Gottesdienst am 05.01.2021 mit nach Hause nehmen.
Bitte legen Sie eine freiwillige Spende in das dafür bereitgestellte Körbchen oder werfen Sie Ihre Spende in den Opferkasten bei den Opferlichtern.

CMBChristus MansionemBenedicat = Christus segne dieses Haus!
Wir bitten um eine mildtätige Gabe für die Kinder in der Not bitten.
Ihre Spende für die Sternsingeraktion können Sie selbstverständlich auch in den Briefkasten des Pfarrbüros einwerfen. Vergessen Sie aber nicht Ihren Namen und Ihre Adresse mit Telefonnummer auf dem Briefkuvert zu notieren.

„Vergelt’s Gott!" hierfür und für Ihr Scherflein zugunsten der Kinder in Not!

Bild: Martin Jäger

Sternsingersegen

Das Jahr beginnt,
das Christuskind
bleibt alleweil zugegen.
Es sendet uns, zu bringen euch
ein Lied und seinen Segen.

Das Jahr beginnt,
das Christuskind
bleibt heute und auch morgen.
Es ist bei euch, wenn ihr es wollt.
Ihr seid in ihm geborgen.

Das Jahr beginnt,
das Christuskind
ließ einen Stern aufgehen.
Wer andern seine Liebe schenkt,
kann ihn noch heute sehen.

Das Jahr beginnt,
ein Königskind
wird nun den Segen schreiben.
So werdet ihr das ganze Jahr
Gott selber nahe bleiben.

von Daniela Dicker


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü